***** Herzlich Willkommen auf der Homepage des MSV Wölbling *****  
 
 
 
 
Wetter Oberwölbling
© meteo24.de
 

Bezirksblaetter
 
 

Buggy-Sport.Info
 
 


 
 
294 Besuche (heute)
380 Besuche (gestern)
9067 Besuche (Monat)
394862 Besuche (gesamt)
27 registrierte User
0 User online
9 Gäste online
Statistik anzeigen
 
 
  Hornbach  
     
 

News


  • Info-Stand bei der Flugshow in der Silbergrube
Datum:23.05.2016 - 08:35
Autor: Ditz
Links: nicht verfügbar

Info-Stand beim MFC Silbergrube

Am 21. Mai bzw. am 22. Mai 2016 präsentierte sich der MSV-WÖLBLING mit einem Info-Stand beim MFC-SILBERGRUBE.
Unser Info-Stand bzw. das Schaufliegen hatte seitens der Bevölkerung großen Zuspruch!

Fazit: Großartige Veranstaltung bei sommerlichem Wetter!!!

Wir bedanken uns nochmals bzgl. "Unterstützung" beim MFC-SILBERGRUBE! zwinkern

Bilder online!























Videos:

"Buggy-Heli-Jump"
www.youtube.com/watch?v=JJMb5z349TI

"Buggy Gras Layout"
www.youtube.com/watch?v=5hh3pBMOd2Q
www.youtube.com/watch?v=faaKOOwq_dw

[0] Kommentare

  • Bahn-Sanierung 2016
Datum:16.04.2016 - 18:34
Autor: Ditz
Links: nicht verfügbar

Bahn-Sanierung 2016!

Der "MSV-Wölbling" bedankt sich recht herzlich bei den 9 Mitgliedern für die heutige tatkräftige Unterstützung!
Die Strecke ist nun fertig für das Jahr 2016!













Euer msv-woelbling Österreich

[0] Kommentare

  • Bahnarbeiten am Clubgelände
Datum:04.04.2016 - 21:32
Autor: Erick Kaufmann
Links: nicht verfügbar

Der MSV-WÖLBLING führt am 7.4.2016 ab 16:00 Uhr und am 16.4.2016 ab 08:00 Uhr diverse Arbeiten am Clubgelände durch.
Aller Mitglieder sind recht herzlich eingeladen!

[0] Kommentare

  • Renntermine 2016
Datum:07.02.2016 - 10:44
Autor: Ditz
Links: nicht verfügbar

Renntermine 2016


[0] Kommentare

  • EFRA Rennen 2016
Datum:05.11.2015 - 19:22
Autor: Ditz
Links: nicht verfügbar

EFRA Rennen 2016 European Union [Europäische Union]

Juni 10/12 Euro ‘B’ Championship – Portugal Freixedas Portuguesa [Portugal]
Juli 5/10 Euro ‘A’ Championship – Spanien Redovan España [Spanien]
September 9/11 1/8 Electric Euros – Spanien Malaga España [Spanien]
September 23/25 Over 40 Euros – Kroatien Velika Gorica Hrvatska [Kroatien]
Oktober 2/9 IFMAR 1/8 Buggy Worlds – USA Las Vegas
USA [Vereinigte Staaten von Amerika] (IFMAR)

[1] Kommentar - letzter von - 24.05.2016 - 07:52

  • Bericht zum STM-Lauf in Graz
Datum:14.10.2015 - 16:38
Autor: Ditz
Links: nicht verfügbar

Staatsmeisterschaftslauf in Graz am 26.09 und 27.09.2015 Österreich

Sebastian beendete die Vorläufe auf Platz 40,seine schnellste Runde erreichte er mit 42.966 im 2. Vorlauf und startete als 4. im 1/8 Finale B ,
wo er vom Start sehr gut weg kam und ein sehr starkes Rennen fuhr. Er gewann seinen 1/8 Finale B Lauf mit einem Vorsprung von rund 15 Sekunden.

Im ¼ Final B Lauf fuhr er vom Startplatz 9 weg, wo aber kurz nach dem Start die Kerze kaputt ging, dadurch verlor er in der Anfangsphase mehr als
2 Minuten(ca.3 Runden) die Ihn dann am Ende des Laufes fehlten.

Er fuhr in diesem Lauf trotzdem sehr gut, mit der 3 besten Rennrunde mit 43.242 beendete er den Lauf als 9, leider verlor durch den Kerzendefekt wertvolle Zeit,
die ihm den Aufstieg ins Halbfinale verwehrte. Sein Buggy lief an diesem Wochenende im Graz fast perfekt, er hatte dazu ein Top Set-Up nur der Motorabsterber
(kaputte Kerze) im ¼ Final B Lauf kostete Ihm einen Platz weiter vorne.

In der Tageswertung belegte Sebastian Rang 35. Den Lauf in Graz gewann Martin Wollanka vor Hupert Hönigl und Dominik Bauer. Es waren 66 Fahrer am Start.

In der Gesamtwertung der Staatsmeisterschaft, belegte Sebastian Rang 33 , was einer Verbesserung gegenüber dem Vorjahr um 29 Plätze war.

Staatsmeister wurde Dominic Bauer vor Jürgen Trieb und Michael Nalukowy.

Dieter Kaufmann belegte Rang 70 (2 Rennen) und Voss Österreich Gerhard belegte Rang 82 (1Rennen) in der Gesamtwertung. Die Staatsmeisterschaft bestritten heuer 115 Fahrer.

Die Strecke in Graz präsentierte sich in einem guten Zustand. Die Strecke war am Samstag etwas rutschig und stellenweise tief durch den viele Regen.
Am Sonntag trocknete die Strecke im mehr auf und wurde für die Fahrer immer perfekter. Der Veranstalter hatte an beiden Tagen ein sehr gute Bahn präsentiert.

by M. Buchsbaum Österreich



[1] Kommentar - letzter von - 24.05.2016 - 07:52

  • Endergebnisse STM 2015
Datum:03.10.2015 - 09:10
Autor: Ditz
Links: nicht verfügbar

STM 2015 Österreich






Top 10

1. BAUER Dominic (1, 1, 12, 3,)
2. TRIEB Jürgen (4, 2, 1, 9,)
3. NALUKOWY Michael (2, 4, 4, 4,)
4. HÖNIGL Hubert (5, -, 10, 2,)
5. KARNER Martin (9, 3, 6, 24,)
6. SCHWEINZER Patrick (3, 7, 23, 12,)
7. MAYR Andreas (6, 10, 22, 5,)
8. LANDL Christian (11, 6, 11, 6,)
9. HAUENSCHILD Maximilian (13, 17, 3, 14,)
10. SCHARINGER Andreas (20, 5, 8, -,)


Starter des msv-woelbling:

33. ENDL Sebastian (-, 29, 30, 35,)
70. KAUFMANN Dieter (85, 30, -, -,)
82 VOSS Österreich Gerhard (-, 27, -, -,)

Es wurden 3 Rennen gewertet (schlechtestes Rennergebnis wurde gestrichen).

(115 Starter gingen heuer an den Start)

by Ditz

[1] Kommentar - letzter von - 24.05.2016 - 07:52

  • Bericht zum Ostcup am 19.09 und 20.09.2015 in Loosdorf (Pielachring)
Datum:24.09.2015 - 14:43
Autor: Ditz
Links: nicht verfügbar

Ostcup-Loosdorf Österreich

Sebastian beendete die Vorläufe auf Platz 6 und startete als 3. im 1/2 Finale B , wo er vom Start sehr gut weg kam und ein sehr gleichmäßiges Rennen fuhr.
Er pendelte zwischen den Plätzen 2 und 4 und beendete dem 1/2 Finale B Lauf auf Rang 4.
Sebastian startete vom Startplatz 7 des A- Finales, wo er nach sehr guten Start bis auf Rang 5 vorfuhr.
Phasenweise lag er zwischen Platz 3 und 5. Nach einem Viertel der Renndistanz setzte starker Regen ein.
Nach ca. 5 Minuten war der Regenschauer vorbei und die Strecke war in dieser Phase sehr rutschig, danach trocknete die Strecke wieder sehr gut auf.
An der Spitze spulte Max Hauenschild konstant seine Runden, gefolgt von Werner Spannbruckner ab.
Um die Plätze dahinter fuhren Dieter Dick, Jürgen Stumptner und Sebastian.
Beim letzten Tankstopp von Sebastian, ist der Motor seines Buggy`s bei der Ausfahrt aus der Box abgestorben.
Durch diesen Motorabsterber, verlor Sebastian wertvolle Zeit auf die beiden Kollegen, er lag bis ca. 4 Minuten vor Schluss, 9 Sekunden hinter Jürgen Stumptner,
den er dann bis auf ca. 1.7 Sekunden bis zur Ziellinie verringerte.
Sebastian beendet das A - Finale am Pielachring auf Platz 5.
Sein Buggy lief an diesem Wochenende sehr gut, die schnellste Rennrunde an diesem Wochenende war 33.383 Sekunden im ½ Finale B, im A-Finale fuhr er 33.501Sekunden.

In der Gesamtwertung der Ostmeisterschaft, belegte Sebastian Rang 8, was einer Verbesserung gegenüber dem Vorjahr um 3 Plätze war.

Österreich Erick Kaufmann belegte Rang 59 (1 Rennen) und sein Bruder Dieter belegte Rang 61 (1Rennen) in der Gesamtwertung.
Die Ostmeisterschaft bestritten heuer 63 Fahrer.

Den Lauf am Pielachring gewann Max Hauenschild vor Werner Spannbruckner und Dieter Dick. Es waren 38 Fahrer am Start.

Die Strecke am Pielachring präsentierte sich in einem sehr guten Zustand, auch der dazwischen einsetzende Regenschauer konnte Ihr nichts anhaben.

Kommendes Wochenende startet Sebastian beim STM Lauf in Graz.

Bericht by M. Buchsbaum Österreich





der msv-woelbling gratuliert zum tollen Erfolg! zwinkern

[7] Kommentare - letzter von - 24.05.2016 - 07:52

  • Bericht zum 3. STM-Lauf in Jaidhof
Datum:16.09.2015 - 16:41
Autor: Ditz
Links: nicht verfügbar

Bericht 3. STM in Jaidhof Österreich

Am Samstag wurde der Start des Trainings aufgrund der Wetterverhältnisse(Regen) um eine ¾  Stunde verschoben. Die Außentemperatur war bei etwa 8 Grad plus.  Sebastian lag nach den ersten beiden Trainingsläufen  auf nasser rutschiger Bahn auf Rang 3. Nach dem 3. Lauf auf Platz 6. Den 4. Lauf nutzte er nur noch zum abchecken und einstellen seines Buggys.Im Vorlauf 2 erreichte er wie in den Trainingsläufen  davor, 9 Runden mit einer Zeit von 5:26.977.
Beim 1 Vorlauf hatte er am Anfang einen Fehler, bei den Vorläufen 3 und 4 lag bis er kurz vor Schluss wieder sehr gut , verlor aber jeweils durch einen Lieger seines Buggys am Ende seiner Vorläufe, einen Platz weiter vorne.Am Sonntag hatten wir wieder Sonnenschein und angenehmere Temperaturen.Sebastian beendete die Vorläufe am Sonntag auf Platz 29 und startete als 7. im 1/4 Finale A,  wo er vom Start sehr gut weg kam.  
Er lag nach  ca. 2  Runden bereits auf Rang 3, dazwischen pendelte er immer zwischen den Plätzen 2 und 4 bis ca. dreiviertel des Rennens.  Nach einem kurzen Lieger und einem weiteren kleinen Fehler viel Sebastian zurück und beendet dass 1/4 Finale A Rennen auf Platz 8. 
Sebastian sein Buggy lief an diesem Wochenende in Jaidhof sehr gut er beendete diesen Renntag auf Platz 30. Kleine Fehler kosteten eine bessere Platzierung weiter vorne.Sein schnellste Rennrunde an diesem Wochenende war 34.527 Sekunden. 
Den Lauf in Jaidhof gewann Jürgen Trieb vor Rene Kargl und Max Hauenschild.
Es waren 61 Fahrer am Start in Jaidhof.

by M. Buchsbaum

Der msv-wölbling gratuliert zum tollen Erfolg! zwinkern


[6] Kommentare - letzter von - 24.05.2016 - 07:52

  • Bericht zum 3. STM-Lauf in Jaidhof
Datum:07.09.2015 - 07:42
Autor: Ditz
Links: nicht verfügbar

Trieb Jürgen gewinnt den dritten STM-Krimi in Jaidhof

Dieses WE fand die dritte Staatsmeisterschaft (VB) in Jaidhof statt, es gingen 61 Fahrer an den Start.
Das Main-Final war ein Krimi auf höchstem Niveau...Spannung garantiert bis zum Schluss.
Die ersten 4 Platzierungen wurden bis zuletzt hart umkämpft.
Ein wahrer Krimi zeichnete sich ab....
Zu Beginn wurde bereits ein Time-Out von Bauer Dominic (STM Führender) genommen, er konnte zwar
vorläufig am Rennen teilnehmen aber in Runde 2 war dann endgültig Schluss, Pech für den Sieger der ersten beiden
STM-Läufe.
Der weitere Pechvogel dieses Rennen war Christoph Dobetsberger der als Führender ein Motor-Aus
verzeichnen musste und dadurch etliche Plätze verlor.
Der ganze Verlauf in diesem Finale war gekennzeichnet von Auf und Abs.
Wie bereits oben erwähnt waren die ersten 4 Platzierungen hart umkämpft, ständig wurden die Platzierungen
gewechselt, ein wahrer Krimi (besser hätte es selbst Stephen King nicht verfassen können).
Das Horror-Szenario erlitt jedoch der Lokalmatador Rene Kargl, der in der allerletzten Kurve den Sieg an Jürgen Trieb
abgeben musste (Grund für dieses Missgeschick war ein Gebrechen am Servo).
Jürgen Trieb holte sich somit mit 1 sec. Vorsprung auf Rene Kargl den Sieg, den dritten Platz sicherte sich Max
Hauenschild. Österreich






Resultat A-Finale:
1. Trieb Jürgen
2. Kargl Rene
3. Hauenschild Max
4. Nalukowy Michael
5. Heiss Klemens
6. Karner Martin
7. Diesslbacher Thomas
8. Scharinger Andreas
9. Dobetsberger Christoph
10. Hönigl Hubert
11. Landl Christian
12. Bauer Dominic


Ergebnisliste:
www.oefmav.at/index.php?page=result

Intern. Bericht:
www.neobuggy.net/2015/09/09/trieb-steals-austrian-championship-rd-3-win/


by Ditz

[6] Kommentare - letzter von - 24.05.2016 - 07:52

 
 
 
Registrieren
Passwort verloren
Registrierte User
 
 
Österreich 23.05: Info-Stand bei der Flu..
Österreich 16.04: Bahn-Sanierung 2016
Österreich 04.04: Bahnarbeiten am Clubge..
Österreich 07.02: Renntermine 2016
Österreich 05.11: EFRA Rennen 2016
Österreich 14.10: Bericht zum STM-Lauf i..
Österreich 03.10: Endergebnisse STM 2015
Österreich 24.09: Bericht zum Ostcup am ..
Österreich 16.09: Bericht zum 3. STM-Lau..
Österreich 07.09: Bericht zum 3. STM-Lau..
 
 
Keine aktiven Umfragen vorhanden.

Umfragen anzeigen
 
 
Swietelsky
M.G.I. - Markus Gruber Investigations
BauProfi Quester
Held & Francke